MAI

Illegaler Müll

Auch illegal abgelagerter Müll musste entsorgt werden. Fünf blaue Säcke mit Kabelummantelungen wurden im Wald gefunden. Die Kupferdrähte waren vorher von den unbekannten Tätern entfernt. Die Polizei wurde dazu informiert.


Leitpfosten Faureciastraße

Leitpfosten mussten gesetzt werden, um ein ungeregeltes Parken in der Faureciastraße zu unterbinden.


Frühjahrsputz in Hagenbach

Frühjahrsputz in Hagenbach


JUNI

Maibaum

Der Maibaum wurde wieder entfernt.


Instandsetzung der Straßenbeläge

Die Straßenbeläge in Friedhofstraße, Theresienstraße, Prof.-Eichmann-Straße und Fichtenstraße wurden instandgesetzt.


Reparaturarbeiten am Kindergarten

Reparaturarbeiten am Kindergarten.


Totholz wird ausgeschnitten.

Totholz wird ausgeschnitten.


Aufräumarbeiten im Kulturzentrum

Aufräumarbeiten im Kulturzentrum nach der Wahl.


Grünpflege am Bahnhofskreisel

Grünpflege am Bahnhofskreisel


Wartungsarbeiten

Wartungsarbeiten an den Maschinen und Fahrzeugen werden ab sofort durch die Mitarbeiter vom Bauhof durchgeführt.


Haustechnik im Kulturzentrum

Die Haustechnik im Kulturzentrum muss immer wieder überprüft und optimiert werden.


JULI

Mitarbeiterunterweisung

Zur sicheren und fachgerechten Bedienung der Maschinen und Geräte müssen die Bauhofmitarbeiter jährlich an einer Wiederholungsunterweisung teilnehmen.


Grünpflege

Bei 32 Grad müssen unsere Blumen, Bäume und alles, was Hagenbach schöner macht, umso mehr gepflegt werden.


Notausgang am KuZ

Außenbereich des Notausgang am KuZ wird durch die Mitarbeiter des Bauhofs in Eigenleistung angelegt.


Maschinenpflege So ist gewährleistet, dass die Arbeiten jederzeit sicher und effektiv durchgeführt werden können.

Die Kollegen des Bauhofs kümmern sich auch um die Pflege und Wartung der Maschinen, Geräte und Fahrzeuge. So ist gewährleistet, dass die Arbeiten jederzeit sicher und effektiv durchgeführt werden können.


August

Kindergarten

Gerade in den Sommerferien wird der Spielplatz vom Kindergarten Regenbogen wieder auf Vordermann gebracht. Hier werden die Spielgeräte repariert, Sicherheitsprüfungen durchgeführt und Sand nachgefüllt.


Unkraut

Das Unkraut kennt kein Erbarmen! In mühsamer Handarbeit kümmern wir uns auch um den Paminaplatz.


Kulturzentrum

Die Pflasterarbeiten am neuen Notausgang vom Kulturzentrum sind abgeschlossen. Hier hat das Team vom Bauhof eine saubere Arbeit abgeliefert.


Auch an den Wochenenden müssen wir ran. Zur Herstellung der Verkehrssicherheit werden nach einem Sturm die Straßen, Wege und Plätze geräumt.


Zum Sonnenschutz am Spielplatz Waldstraße haben wir ein Sonnensegel aufgebaut.


An jedem Freitag werden auf den Spielplätzen alle Spielgeräte überprüft und bei Bedarf die technischen Mängel sofort behoben.


A

Arbeit, die nicht jeder machen möchte: Wir reinigen die Hundetoiletten in Hagenbach.


Unser Personal ist auch mit einem grünen Damen ausgestattet. Wir kümmern uns um die Pflege des Blumenschmuck in der Stadt.


 
 
 
 

Bauhof informiert: Baumschnitt

Baumschnitt

Die Kollegen vom Bauhof läuten den Frühling ein. Für gesunde Früchte müssen die städtischen Obstbäume regelmäßig ausgangs des Winters, also im Februar oder März, geschnitten werden, wenn der Saftdruck eingeschränkt ist und die Knospen noch nicht ausgetrieben sind.


Bauhof informiert: Gebrochene Glasscheibe in der Kindertagesstätte Regenbogen

Gebrochene Glasscheibe in der Kindertagesstätte Regenbogen

Auch wenn handwerkliches Geschick gefragt ist, sind die Jungs vom Bauhof am Start. Eine gebrochene Glasscheibe in der Kindertagesstätte Regenbogen wird mit einer Holzverkleidung beidseitig gesichert. Nun können die "Kleinen" wieder sicher und gefahrlos im Turnraum toben.


Bauhof informiert: Vorbereitungen für den Faschingsumzug

Vorbereitungen für den Faschingsumzug

Damit ein reibungsloser und sicherer Faschingsumzug stattfinden kann, sind die Kollegen schon seit Tagen mit den Vorbereitung beschäftigt. Etwa 65 Schilder und Absperrbaken sind gereinigt, repariert und montiert. Vor und nach dem Umzug ist das Bereitschaftsteam im Einsatz, sodass die Stadt als Veranstalter der Verkehrssicherungspflicht nachkommt.


Bauhof informiert: Das Sturmtief hat Spuren hinterlassen

Sturmschäden Sturmschäden

Nach dem heftigen Sturm, von dem auch Hagenbach nicht verschont wurde, waren die Kollegen schon früh im Einsatz. Verkehrssicherung, Beseitigung von Bruchholz und Kontrolle der Kindergärten, Spielplätze und den öffentlichen Plätzen waren das Tagesprogramm. Auch das Dach der Kirche war zum Teil in Mitleidenschaft gezogen, so dass schon in den frühen Morgenstunden der Bereich gesichert werden musste.


Bauhof informiert: Ölspuren

Ölspur

Erneut war eine schnelle Unterstützung vom Bauhofteam gefragt. Nachdem an mehreren Stellen im Ort Ölspuren festgestellt wurden, sind die Kollegen ausgerückt um die Erstmaßnahmen zu treffen. Hier mussten die Verkehrssicherungsmaßnahmen getroffen, das Öl mit Bindemittel aufgenommen und ein weiteres Eindringen in das Entwässerungssystem verhindert werden.


Bauhof informiert: Grünpflege im Winter

Grünflege

Dass die Grünpflege im Winter nur mit geringem Aufwand verbunden ist, nehmen viele an – fälschlicherweise, denn auch bei niedrigen Temperaturen muss die Bepflanzung versorgt werden. Obwohl sich die meisten Pflanzen in dieser Zeit in einer Ruhephase befinden, gibt es für das Team dennoch einiges zu tun.


Bauhof informiert: Hütten werden "Vordermann" gebracht

Hütten

Im Hinblick auf die nächsten Events der Stadt Hagenbach werden die Hütten wieder auf "Vordermann" gebracht. Das Team überprüft und repariert alle Bauteile. Um zukünftig den Bedarf zu decken, werden aktuell neue Hütten in Eigenleistung gebaut. Hierzu ist das handwerklichen Geschick der Kollegen gefragt.


Bauhof informiert: Zuwachs im Gerätepark

Rasenmäher

Seit wenigen Tagen kann sich der städtische Bauhof über ein neues Einsatzfahrzeug freuen. Der neue Rasenmäher wird zukünftig am Bauhof für verschiedene zusätzliche Arbeiten, wie Winterdienst und Kleintransporte eingesetzt. Sein Vorgänger wurde nach fast elfjährigem Arbeitseinsatz und 12800 Betriebsstunden „altersbedingt“ ausgemustert. Der alte Rasenmäher Traktor war wirtschaftlich verbraucht, weshalb die Reparaturen und der Unterhalt immer größer geworden wären.



Team Bauhof Foto

 

Wir haben eine schlagkräftige Truppe, die ihre Arbeit meist im Verborgenen erledigt. Gelegentlich sieht man sie sommers den Rasen mähen und winters für befahrbare Straßen sorgen. Aber, so fragen sich nicht wenige, was machen die denn im Frühling und im Herbst?

Das wollen wir Ihnen künftig hier präsentieren. Die kleinen Projekte ergeben am Ende ein hübsches Mosaik des scheinbar Nebensächlichen, ohne das unsere Kommune nicht das wäre, was sie ist: Eine hübsche und lebenswerte kleine Stadt.

Hier haben wir einige Aktivitäten 2019 dokumentiert.
Hier haben wir einige Aktivitäten 2020 dokumentiert.

Kinderclub JuZ Hagenbach erhält Trickfilmbox

Am Donnerstag, 11. Juli 1209, fuhren 15 Kinder und Jugendliche mit ihren Fahrrädern zum Bauhof der Stadt Hagenbach. Dort trafen erstmals Team JuZ Betreuer auf das Team Bauhof, um gemeinsam mit den Kindern des Kinderclubs JuZ Hagenbach eine Trickfilmbox zu bauen.

Zunächst wurden alle Teilnehmer vom Leiter des Bauhofes, Herrn Rolf Oberfrank, über die erforderlichen Arbeitsschutzmaßnahmen eingewiesen. Nach einem kräftigen Schluck Eistee ging es dann zu Werke. Mit großer Unterstützung von Thomas und Thomas aus dem Team Bauhof, durften die Kinder mit ihrer Arbeit beginnen. Die entsprechenden Baupläne für die Trickfilmbox wurden vom derzeitigen Stadtbürgermeister, Herrn F.X Scherrer, und vom zukünftigen Stadtbürgermeister, Herrn Christian Hutter, in Augenschein genommen. Die Kinder bewiesen ihr handwerkliches Geschick und bohrten, sägten und schraubten etwa drei Stunden lang an den vom Bauhof gespendeten Materialien, bis die Trickfilmbox fertiggestellt werden konnte.

Die nun intakte Sonderanfertigung wurde von Herrn Rolf Oberfrank ins Jugendzentrum transportiert, wo sie von den Kindern in Empfang genommen und in die Räumlichkeiten des Jugendzentrums befördert wurde.

Im Anschluss kochten die Team JuZ Betreuer für die Kinder in der neuen Küche des Jugendzentrums eine außerordentlich gute Spaghetti Bolognese.

Nach dem gemeinsamen Mittagsessen waren die Kinder wieder gestärkt und aufnahmefähig, weshalb sie mit großer Freude am Lernprozess, wie man einen Trickfilm dreht, teilnahmen. Es dauerte dann nicht mehr lange, bis die ersten Filmaufnahmen im Kasten waren.

Das Jugendzentrum Hagenbach ist nun um eine Attraktion reicher geworden. Trickfilme können jederzeit vor Ort oder an Freizeiten ohne großen Aufwand gedreht werden. Dies verdanken wir insbesondere der Stadt Hagenbach, sowie derem Team Bauhof.

Ein weiterer Dank gilt den Betreuern und Spitzenköche, Valentin und Eric, die für das leibliche Wohl der Teilnehmer sorgten. Außerdem dürfen wir uns noch bei JuLei:Ca-Inhaber Jan bedanken, der unter meiner Anleitung mit den Kindern seine medienpädagogischen Kompetenzen an der Trickfilmbox bewiesen hat.

Trickfilmbox Trickfilmbox Trickfilmbox Trickfilmbox Trickfilmbox Trickfilmbox